KINOABENDE IN BAD BENTHEIM

KINOABENDE IN BAD BENTHEIM

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 04/06/2020
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Treff10 (Soziokulturelles Zentrum)

Kategorien


Der Bentheimer Filmfreunde e.V. zeigt besondere Kinofilme.

Einlaß: 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr, Eintritt frei.

Catering und Getränke im Treff 10-Cafe.

Biografie/Komödie 09.01.2020

Der neunjährige, pummelige Hans-Peter wächst im Ruhrpott Anfang der siebziger Jahre auf. Täglich trainiert er im Krämerladen der Großmutter sein Talent, andere Menschen zum Lachen zu bringen. Getrübt wird die Heiterkeit durch eine Erkrankung der Mutter. Während sein Vater sich keinen Rat weiß, ist Hans-Peter dadurch noch mehr angespornt, sein Talent weiter zu verbessern. Mit Vorfilm.

Dokumentarfilm 06.02.2020

Nachdem sie ihre Wohnung in der Stadt verlassen mussten, weil ihr Hund die Nachbarn störte, verwirklichten Molly und John Chester ihren Traum von der eigenen Farm. 10.000 Obstbäume wollen dort bewirtschaftet und jede Menge Tiere verpflegt werden. Das verlangt dem engagierten Ehepaar einiges ab. Fairtrade Aktion

Komödie 05.03.2020

Stephan und seine Frau Elisabeth laden Freunde und Familie zu einem gemütlichen Abendessen ein. Thomas und seine Frau Anna erwarten ein Kind und verkünden im Scherz, dass sie ihren Sohn Adolf nennen werden.  Es beginnt eine Diskussion über falsche und richtige Vornamen. Der Abend eskaliert, als die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste ans Licht kommen. Mit Vorfilm.

Drama/Tragikomödie 02.04.2020

Der Besitzer eines kleinen jüdischen Cafés im von den Nazis besetzten Polen, belauscht während des zweiten Weltkriegs durch Zufall eine Radiosendung, in der militärische Erfolge der Sowjet-Armee über die deutschen Streitkräfte angedeutet werden. Um seinen deprimierten und selbstmordgefährdeten Freunden im Ghetto zu helfen, fängt Jakob damit an, ihnen erfundene Nachrichten von angeblichen Erfolgen der Alliierten über die Nazis zu erzählen.

Verbrechen/Romantik 07.05.2020

Im tiefsten Winter kommt im Frankreich der 1950er Jahre eine Familie über die Feiertage zusammen. Doch schon am ersten Morgen kommt es zu einer Tragödie: Der Hausherr, der einzige Mann im Haus, wird ermordet in seinem Bett aufgefunden. Da der tiefe Schnee jedes Verlassen des Anwesens unmöglich macht, kann nur eine der anwesenden acht Frauen die Täterin sein. Mit Vorfilm.

Romantisches Drama 04.06.2020

England, Ende des 18. Jahrhunderts: Der wohlhabende Mr. Dashwood vererbt fast sein gesamtes Vermögen seinem Sohn aus erster Ehe. Zwar bittet er John auf dem Totenbett, für seine Schwestern und seine Stiefmutter zu sorgen, doch Johns Frau Fanny will davon nichts wissen. So sind Mrs. Dashwood und ihre drei Töchter plötzlich auf sich allein gestellt. Ein Film mit internationalen Auszeichnungen.

Eintritt wird nicht erhoben, freiwillige Spenden zugunsten der Vereinsarbeit und zur Deckung der Kosten werden erbeten.

Posted on: 4. Juni 2020Geopassage Nordhorn Vendor